Teamnews


24.03.2022 // Nachwuchssportlerehrung für den Jahrgang 2010

Der SV Tresenwald Machern stellt die Nachwuchsmannschaft 2020/2021 im Landkreis Leipzig.

 

Bei der heutigen Sportlerehrung im Kinderparadies in Grimma konnte zwar der nominierte Fußballjahrgang 2010 den Sportchamp Titel nicht für sich verbuchen, aber unsere weibliche U14 Hockey Mannschaft brachte die Auszeichnung trotzdem mit nach Machern - herzlichen Glückwunsch, Mädels.

 

Im Anschluss des Festaktes, bei dem es sogar eine Zaubershow gab, hatten unsere Jungs noch jede Menge Spaß und Freude beim Toben und Spielen. In den Pausen konnten sie sich am leckeren Buffet stärken. Der gelungene Teamnachmittag war eine willkommene Abwechslung im Trainingsalltag und hat allen Spielern ein strahlendes Lächeln ins Gesicht gezaubert. 

04.03.2022 // D1 zieht ins Pokalachtelfinale ein

Die Pokalreise der Tresenwalder 2010er geht weiter.

 

Nach dem Pokalsieg bei den E-Junioren im letzten Sommer haben die Jungs als junger Jahrgang der D-Junioren am vergangenen Freitag den Sprung ins Achtelfinale geschafft. In einem wahren Pokalkrimi setzte sich das Team mit 1:2 bei der SpG Hohnstädt/Grimma III durch.

 

Das Spiel hatte alles zu bieten, was ein Pokalfight auszeichnet. Zahlreiche Chancen auf beiden Seiten, intensive Zweikämpfe, einen gehaltenen Neunmeter, eine Verlängerung und das Siegtor in letzter Minute. Die Freude über den Erfolg war riesig und war noch lange auf dem Hohnstädter Sportplatz zu hören.


27.02.2022 // Testspielerfolg für die D-Junioren

Nach vierwöchiger Fußball Zwangspause für die meisten Spieler durch Corona, Quarantäne, Krankheit oder Urlaub waren unsere D-Junioren beim heutigen Testspiel fast wieder komplett vertreten.

 

Als Gastteam hat sich unsere U12 die SpG Burkartshain/Wermsdorf eingeladen. Bei frühlingshaften Bedingungen kamen beide Teams am letzten Ferientag nur langsam in Schwung. Unser Team konnte sich aber nach und nach mehr Spielanteile erspielen. Zusehend nahm auch das Passspiel Konturen an. Die Gäste punkteten vorallem mit Körperlichkeit und stabilen Abwehrverhalten.

 

Am Ende konten unserer 2010er zwei sehenswerte Tore erzielen. Mehr ließ der bestens aufgelegte Gastetorhüter nicht zu. Der Erfolg im Testspiel gibt Selbstvertrauen für den Restart in Pokal und Liga kommende Woche.


10.10.2021 // Starke Mannschaftsleistung der D-Junioren trotz Niederlage

Unsere U12 verliert das Auswärtsspiel bei der U13 von @tus_pegau_1903_fussball mit 0:6. Das Ergebnis spiegelt aber in keinster Weise die gezeigte Leistung wieder. Gegen ein physisch überlegenen Gegner (Pegau hatte größtenteils Spieler des Jahrgangs 2009 auf dem Platz) haben unsere jungen Spieler nie zurück gesteckt und bis zum Schluss gekämpft. Mit spielerischen Lösungen und vielen schnellen Angriffen konnten sie Pegau immer wieder unter Druck setzen und die eigene Abwehr entlasten. Mit etwas mehr Glück wären auch ein, zwei Treffer für die Grün-Gelben drin gewesen.

 

Den Matchplan für das Spiel hat das Team sehr gut umgesetzt. Dabei sind die 2010er Jungs von der ersten bis zur letzten Minute als geschlossene Einheit aufgetreten. Sie haben miteinander und füreinander gespielt. Am Ende konnten alle von sich behaupten, ihr Bestes gegeben zu haben. Alle Spieler sind als fairer Verlierer vom Platz gegangen, haben Moral bewiesen und nehmen ganz viel Erfahrung mit.


02.10.2021 // Dreier für unsere D-Junioren

Im 4. Ligaspiel können unsere D-Junioren den 3. Dreier einfahren. Das Auswärtsspiel beim TSV Großsteinberg gewann die U12 mit 7:3. 

 

Unsere Mannschaft war von Beginn an das spiebestimmende Team. Das erste Tor ging aber an den Gastgeber, die einen Konter im Nachschuss erfolgreich abschließen konnten. Die Tresenwalder taten sich im Torabschluss weiter schwer, blieben aber geduldig. In der 13. Minute gelang ihnen der verdiente Ausgleich, ein 40 Meter Solo von Matteo. Eine Minute später gelang dem Team bereits der Führungstreffer durch Leo. Die Grün-Gelben blieben am Ball und konnten bis zur Halbzeit mit 2 weiteren Treffern durch Matteo davon ziehen.

 

In Halbzeit 2 ging bei den Tresenwalder etwas der rote Faden im Spiel verloren. Das nutzten die Großsteinberger für 2 eigene Treffer, die aber postwendet mit Toren durch Matteo und Hans ausgeglichen werden konnten. Das zwischenzeitlich 2:6 durch Matteo brachte seinem Team Sicherheit, dass Spiel erfolgreich ins Ziel zu bekommen. Insgesamt kann das Team mit der gezeigten Leistung aber nicht zufrieden sein, auch wenn ein klarer und verdienter Sieg eingefahren wurde. Die Jungs sind selbstkritisch genug, um es im nächsten Spiel wieder besser zu machen.


25.09.2021 // D-Junioren verlieren gegen Grimma

Am letzten Wochenende hatte unsere U12 den FC Grimma II zum Punktspiel zu Gast im Sportpark Tresenwald. Das Team startete mit viel Selbstvertrauen ins Spiel (die letzten 3 Spiele wurden gewonnen) und legte gleich mit Tempo los. Das wurde auch gleich mit dem Führungstreffer in der 3. Spielminute belohnt. Die Gäste von der Mulde ließen sich davon nicht beeindrucken und kamen immer besser ins Spiel. Nur 2 Minuten später viel bereits der Ausgleich, nachdem die Tresenwalder Abwehr überlaufen wurde.

Unsere Hintermannschaft wirkte nun verunsichert, unsortiert und es häuften sich Abspiel- und Stellungsfehler. Diese nutzten die Grimmaer aus und spielten sich fest in der Tresenwalder Hälfte. Mit 3 starken Abschlussaktionen konnten sie nach einer viertel Stunde auf 1:4 davon ziehen. Das Trainerteam reagierte auf diese Druckphase mit ein paar Wechseln und Positiontausch. Diese Maßnahme zeigte Wirkung und die Tresenwalder spielten wieder stabiler. Der Gegner wurde nun früher im Spielaufbau gestört und die Zweikämpfe angenommen.

Das 1:4 zur Halbzeit war natürlich eine große Hypothek für die restliche Spielzeit. Das Team gab sich aber nicht auf und wollte eine Aufholjagd starten. Es entwickelte sich ein rasantes und ausgeglichenes Spiel auf beiden Seiten. Die Grimmaer Überlegenheit war verflogen und die Grün-Gelben erarbeiteten sich die ein oder andere Torchance. Leider wurden diese zu leicht verschenkt und Hundertprozentige liegen gelassen. Mit einem Konter in der 47. Minute zeigte Grimma ganz klar, dass sie das Spiel nicht mehr aus der Hand geben werden. Ein weiterer Treffer zur Ergebniskosmetik blieb den Tresenwalder auch danach vergöhnt. Es war nicht der beste Tag der gesamten Mannschaft und so ging der 1:5 Sieg verdient an die Gäste. Am nächsten Samstag wollen es die 2010er besser machen und 3 Punkte beim TSV Großsteinberg einfahren.


23.09.2021 // Unsere D-Junioren ziehen in die nächste Pokalrunde ein!

Am gestrigen Donnerstag war unsere U12 zu Gast beim  SV Klinga-Ammelshain auf dem Sportplatz an der A14. Die 2010er zeigten von Beginn an, dass sie nicht mit leeren Händen die Heimreise antreten wollten. Mit schnellen Spielzügen wurde immer wieder in die Tiefe gespielt. Belohnung der guten Aktionen war die frühe Führung in der 3. Minute. Aber auch die Gastgeber zeigten ihr Können und nutzten einen kapitalen Abstimmungsfehler in der Tresenwalder Abwehr zum Ausgleich.

 

Davon unbeirrt blieben unsere Jungs ihre Linie treu und konnten mit 2 schön heraus gespielten Treffern nach 15 Minuten auf 1:3 davon ziehen. Der Anschlusstreffer zum 2:3 fiel promt eine Minute später. Wieder war es ein Geschenk an Klinga. Diesmal unterschätzte unser Torhüter einen einfachen Torschuss und der Ball rutschte über die Linie. Mit einigen Umstellungen vor und nach der Pause stabilisieren das Trainerteam das Spiel ihrer Schützlinge.

 

Nach der Pause entwickelte sich ein Spiel zwischen den Strafräumen. Mit einem sehenswerten Doppelschlag, einem 25 m  Schuss und einem Heber, konnte Hans sein Team 15 Minuten vor Schluss auf die klare Siegerstraße bringen. Das Spiel blieb trotzdem attraktiv. Beide Teams schenkten sich nichts und erspielten sich noch gute Gelegenheiten vor dem Tor. Am Ende blieb es bei dem Resultat, über das sich unsere Mannschaft riesig freute. Wir sind gespannt auf den nächsten Gegner im Pokalwettbewerb.


29.08.2021 // Trainingslager D-, C- und B-Junioren 2021

Der Tresenwalder Fußball Nachwuchs war Ende August im 4-tägigen Trainingslager in Ilmenau, mit dabei die D1-Jugend, C-Junioren und B-Junioren. Am 26. August starteten 47 Spieler und 8 Trainer mit einem großen Reisebus, eine ganz neue Erfahrung für die Nachwuchskicker, ins traditionelle Trainingslager nach Thüringen. 

 

Bei der Eröffnungsansprache überraschte alle Teilnehmer strahlender Sonnenschein. Die Prognosen für das ganze Wochenende waren eigentlich nicht vielversprechend. Doch die Freude über das schöne Wetter war nicht von langer Dauer. Dunkle Wolken zogen nach und nach über das Ilmenauer Stadion Hammergrund. Am Ende der Einheit waren alle 3 Mannschaften ziemlich durchnässt. Das sollte sich die kommenden Tage nicht so oft wiederholen Der erste Trainingstag fand ein unterhaltsames Ende im Ilmenauer Bowlingcenter. 

 

Der zweiter Tag startete mit Frühsport für alle Mannschaften. Danach schmeckte das Frühstück in der fürsorglichen Jugendherberge gleich viel besser. Der weitere Trainingstag war für alle Spieler sehr intensiv. Besonders die B-Junioren hatten am Vormittag eine laufintensive Einheit. In der 3. Trainingseinheit am Nachmittag standen 8 Stationen mit den Schwerpunkten Schnelligkeit und Koordination mit und ohne Ball für die Tresenwalder Kicker auf dem Programm. Alle 47 Spieler standen gemeinsam auf dem Kunstrasenplatz und gaben ihr Bestes. Dabei war das Alter nicht immer entscheidend für die Beste Zeit. Der Abschluss des Tages fand im Ilmenauer Kino statt. Mit Popcorn, Nachos und einem kühlen Getränk wurde der unterhaltsame Film "Free Guy" geschaut. Nach 2 Stunden im Kinosessel fiel es dem ein oder anderen sichtlich und hörbar schwer, wieder aufzustehen. Der Trainingstag war doch recht intensiv. 

 

Am Samstagmorgen war Halbzeit im diesjährigen Trainingslager, welches bereits zum 4. Mal in Ilmenau stattfand. Das erste Training des Tages nach dem Frühsport fand auf dem Kunstrasenplatz statt. Für die B-Junioren stand dabei Passspiel mit Torabschluss auf dem Trainingsplan. Bei den D-Junioren waren abwechslungsreiche Spielformen angesagt, die allen Kindern sichtlich Spaß gemacht haben. Die 8 Nachwuchstrainer waren wie immer mit voller Leidenschaft im Einsatz und haben den 3 Mannschaften über die gesamten 4 Tage ein anspruchsvolles, interessantes, aber auch freudbetontes Trainingsprogramm zusammen gestellt. Nachmittags stand ein Leistungsvergleich zwischen unseren C- und B-Junioren auf dem Programm. Bei dem Spiel wurde besonders Wert auf die Umsetzung der Schwerpunkte im Trainingslager gesetzt. Standesgemäß konnten die Großen das Spiel für sich entscheiden. Der letzte Abend im Trainingslager ist traditionell ein Teamabend. Mit Limo und Knabbereien wurde gemeinsam Fußball geschaut, Karten und Tischtennis gespielt, Musik gehört oder einfach nur gequatscht. Die C-Junioren bauten sogar noch eine Videoanalyse ein. 

 

Am Sonntagvormittag stand die letzte Trainingseinheit an. Bei feucht-kalten Wetter mobilisierten unsere Tresenwalder Jungs noch einmal die letzten Kräfte und zeigten was sie in den 4 Tagen gelernt haben. Zur Abreise am Sonntagmittag gab es gemischte Gefühle bei allen Teilnehmern. Alle waren stolz auf das Erreichte und glücklich über das Erlebte. Oft hörte man: Schade, dass die schöne, gemeinsame Zeit schon zu Ende ist. Alle Jungs freuten sich aber auch auf ihre Familie zu Hause und ein bisschen Entspannung nach den anstrengenden Tagen. Staubedingt dauerte die Rückfahrt etwas länger. Umso schöner war dann gegen 16 Uhr der herzliche Empfang von allen Eltern am Sportpark Tresenwald. Im Nachgang des Trainingslagers erreichten die Trainer sehr viel positive Resonanz. Ein Großteil der Spieler wäre eine Woche später gleich wieder ins Trainingslager gefahren. Darauf müssen sich alle aber noch ein Jahr gedulden. Im August 2022 findet das nächte Nachwuchs Trainingslager statt.