VereinsNews



02.10.2021 // Dreier für unsere D-Junioren

Im 4. Ligaspiel können unsere D-Junioren den 3. Dreier einfahren. Das Auswärtsspiel beim TSV Großsteinberg gewann die U12 mit 7:3. 

 

Unsere Mannschaft war von Beginn an das spiebestimmende Team. Das erste Tor ging aber an den Gastgeber, die einen Konter im Nachschuss erfolgreich abschließen konnten. Die Tresenwalder taten sich im Torabschluss weiter schwer, blieben aber geduldig. In der 13. Minute gelang ihnen der verdiente Ausgleich, ein 40 Meter Solo von Matteo. Eine Minute später gelang dem Team bereits der Führungstreffer durch Leo. Die Grün-Gelben blieben am Ball und konnten bis zur Halbzeit mit 2 weiteren Treffern durch Matteo davon ziehen.

 

In Halbzeit 2 ging bei den Tresenwalder etwas der rote Faden im Spiel verloren. Das nutzten die Großsteinberger für 2 eigene Treffer, die aber postwendet mit Toren durch Matteo und Hans ausgeglichen werden konnten. Das zwischenzeitlich 2:6 durch Matteo brachte seinem Team Sicherheit, dass Spiel erfolgreich ins Ziel zu bekommen. Insgesamt kann das Team mit der gezeigten Leistung aber nicht zufrieden sein, auch wenn ein klarer und verdienter Sieg eingefahren wurde. Die Jungs sind selbstkritisch genug, um es im nächsten Spiel wieder besser zu machen.

26.09.2021 // Erste Liga Niederlage gegen Top Favoriten

Am 3. Spieltag ging es für unsere C-Junioren zu einem der Favoriten der Liga, dem BC Hartha. Die bereits zum Großteil erfahrenen C-Jugend Spieler waren wie zu erwarten körperlich unseren 08/09er Kader wesentlich überlegen. Trotz dessen versuchte unser Team mitzuhalten und das eigene Spiel aufzuziehen. Dies gestaltet sich aber nun mal sehr schwer wenn der Gegner gefühlt doppelt so groß und dementsprechend schnell ist. Die Harthaner konnten mit sehr vielen recht einfachen, aber wirksamen Aktionen gefährlich vor das Tor des SVT's kommen. Gerade mit hohen Bällen in die Tiefe hatte unsere, an dem Spieltag komplett wild zusammengewürfelte, Abwehrkette arge Probleme. Sowie bei zweiten Bällen, bei denen man oft zu langsam und zu weit weg vom Gegner agierte.

 

Tore sowie Punkte gab es leider an diesem Tag für unsere Mannschaft nicht. Dafür das ein oder andere Gegentor zu viel.

Trotzdem konnte man unserem Team keine Vorwürfe in Punkto Einsatz und Willen machen. Jeder kämpfe für den anderen und man versuchte als Team, vollkommen unabhängig vom Spielstand, einige Spielzüge zu kreieren.

Dabei ging gerade die angesprochene Abwehr voran, welche mit Leidenschaft und Herzblut noch einige weitere Gegentore versuchte zu verhindern.

 

Das Trainerteam sowie die zahlreich mitgereisten Eltern und Betreuer schauen weiterhin sehr optimistisch in die Zukunft. Wir sind uns sicher, dass Rückspiel offener gestalten zu können!

 

Am kommenden Spieltag empfangen die Grün-Gelben den FSV Dürrweitzschen und werden dann, gegen einen direkten Konkurrenten, wieder auf Punktejagd gehen. Anstoß ist dabei 11 Uhr im Sportpark.

26.09.2021 // Pokalerfolg für die F1-Jugend

Bei schönstem spätsommer Wetter stand für einen Teil der F1-Jugend am Sonntag das 1tes Pokalspiel an. Ihr Gegner war der SV Naunhof 1920 und auch der Gastgeber dieses Spieles. Beide Teams waren sehr aufgeregt und freuten sich schon auf dieses Match.

 

Direkt nach dem Anpfiff legten beide Team gleich voll los und lieferten sich ein spannendes Spiel. In der 10. Minute konnten die Gastgeber ihr 1tes Tor erzielen, aber die Jungs des SVT gaben nicht auf und erzielten nur 2 Minuten später den verdienten Ausgleich. So blieb es auch bis zur Halbzeit.

 

Nach dem Wiederanpfiff waren die Grün-gelben wieder voller Eifer und so schossen sie das 1:2. Auch dieses Tor ergriff die Jungs und sie holten noch mal alles aus sich raus, um kurz darauf gleich das 1:3 zu machen.

 

Die Jungs und Mädchen vom SV Naunhof zeigten auch ihr erlernte Können, konnten jedoch auch das 1:4 nicht mehr verhindern und so zogen die Jungs vom SV Tresenwald in die nächste Pokalrunde ein. In der Kabine feierten sie den Sieg wie die Großen.

26.09.2021 // Staffelturnier der G-Junioren

Sonntag früh zur besten Spielzeit 10.00 Uhr und mit super Wetter im Gepäck, empfing die G-Jugend zum Staffelturnier im Sportpark  Tresenwald den SV Naunhof 1920, den SV Klinga-Ammelshain und die SG Großbothen/Sermuth/Zschadraß. Nach anfänglichen organisatorischen  Schwierigkeiten, aber mit einer sehr sportlichen und hilfsbereiten Trainergemeinschaft starteten wir mit etwas Verspätung ins Turniergeschehen. Gespielt wurde jeder gegen jeden in einer Hinrunde und Rückrunde.

 

Der erste Gegner hieß SV Großbothen/Sermuth/Zschadraß. Der Anstoß erfolgte und leider waren wir noch nicht ganz so wach wie gedacht und so lagen wir nach ein paar Minuten schon 3:0 zurück. Bei 10 Minuten Spieldauer fast unaufholbar, aber wir kämpften uns wieder ins Spiel und nach Abpfiff stand es 3:2 für die Gegner.

 

Jetzt waren wir munter und so gewannen wir unsere Spiele gegen Naunhof und Klinga-Ammelshain. Nach kurzer Pause und Stärkung fand das Rückrundenspiel gegen Großbothen/Sermuth/Zschadraß  statt. Diesmal wollten wir gewinnen, wir erkämpften die Bälle, spielten mal einen Pass und auch geflankt wurde, sehr zur Freude der Trainerinnen. Ja auch die Rudelbildung war vorhanden, aber egal wir gingen mit 2:0 in Führung. Kurz darauf 2:1 und es folgte das 2:2. Mit einem weiteren Treffer konnten wir erneut in Führung gehen. Schon fast den Sieg vor Augen bekamen wir kurz vor Schluss doch noch den Ausgleich, aber egal das Spiel war nicht verloren. Unsere beiden anderen Spiele wurden wieder gewonnen und somit belegten wir einen super 2. Platz in einem sehr fairen Turnier.

26.09.2021 // Pokalsieg für die Herren in Kitzscher

Die Tresenwalder Herren meistern die erste Pokalhürde und gewinnen gegen den FSV Kitzscher mit 4:2.

 

Bei besten Spätsommerwetter sahen die zahlreichen Zuschauer im Stadion der Jugend in Kitzscher ein abwechslungsreiches Fußballspiel. Den erster Treffer des torreichen Spiels gelang den Hausherren aus der Kreisliga A nach einer viertel Stunde, nachdem die Grün-Gelben bereits einen Elfmeter nicht für sich nutzen konnten. Christoph Hellmann erzielte in der 30. Minute den verdienten Ausgleich. Mit einem Stand von 1:1 ging es in die Halbzeitpause, in der das Trainerteam einiges zu bereden hatte.

 

Die zweite Spielhälfte startete recht turbulent. Nach einer unübersichtlichen Situation im Tresenwalder Strafraum landete der Ball in der 52. Minute  plötzlich im Netz. Ein Eigentor bringt den FSV wieder in Führung. Diese wärte nicht lange. Bereits 3 Minuten später konnte Roy Pfüller zum Ausgleich einschieben. Unsere Mannschaft wollte jetzt mehr und blieb am Ball. Mit seinem zweiten Treffer des Tages brachte Roy Pfüller sein Team in der 69. Minute auf die Siegerstraße. Doch die Kitzscheraner wollten sich nicht geschlagen geben und stemmte sich mit allen Mitteln gegen die Niederlage. Mit einem starken Solo kurz vor Abpfiff machte Martin Seltmann dann jedoch den Deckel auf das Spiel und besiegelte den Pokalsieg für unsere Mannschaft. 

 

Der Kitzscheraner Trainer René Kleeberg war ganz zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft. "Trotz einige fehlender Stammkräfte konnten wir das Spiel gegen den Kreisoberligisten lange offen gestalten." Unser Chefcoach Steffen Teichmann war dagegen kritischer mit seinem Team. "Gegen unterklassische Mannschaften tun wir uns oft schwer. Die Mannschaft hat aber viel investiert und verdient gewonnen."

25.09.2021 // D-Junioren verlieren gegen Grimma

Am letzten Wochenende hatte unsere U12 den FC Grimma II zum Punktspiel zu Gast im Sportpark Tresenwald. Das Team startete mit viel Selbstvertrauen ins Spiel (die letzten 3 Spiele wurden gewonnen) und legte gleich mit Tempo los. Das wurde auch gleich mit dem Führungstreffer in der 3. Spielminute belohnt. Die Gäste von der Mulde ließen sich davon nicht beeindrucken und kamen immer besser ins Spiel. Nur 2 Minuten später viel bereits der Ausgleich, nachdem die Tresenwalder Abwehr überlaufen wurde.

Unsere Hintermannschaft wirkte nun verunsichert, unsortiert und es häuften sich Abspiel- und Stellungsfehler. Diese nutzten die Grimmaer aus und spielten sich fest in der Tresenwalder Hälfte. Mit 3 starken Abschlussaktionen konnten sie nach einer viertel Stunde auf 1:4 davon ziehen. Das Trainerteam reagierte auf diese Druckphase mit ein paar Wechseln und Positiontausch. Diese Maßnahme zeigte Wirkung und die Tresenwalder spielten wieder stabiler. Der Gegner wurde nun früher im Spielaufbau gestört und die Zweikämpfe angenommen.

Das 1:4 zur Halbzeit war natürlich eine große Hypothek für die restliche Spielzeit. Das Team gab sich aber nicht auf und wollte eine Aufholjagd starten. Es entwickelte sich ein rasantes und ausgeglichenes Spiel auf beiden Seiten. Die Grimmaer Überlegenheit war verflogen und die Grün-Gelben erarbeiteten sich die ein oder andere Torchance. Leider wurden diese zu leicht verschenkt und Hundertprozentige liegen gelassen. Mit einem Konter in der 47. Minute zeigte Grimma ganz klar, dass sie das Spiel nicht mehr aus der Hand geben werden. Ein weiterer Treffer zur Ergebniskosmetik blieb den Tresenwalder auch danach vergöhnt. Es war nicht der beste Tag der gesamten Mannschaft und so ging der 1:5 Sieg verdient an die Gäste. Am nächsten Samstag wollen es die 2010er besser machen und 3 Punkte beim TSV Großsteinberg einfahren.

23.09.2021 // Unsere D-Junioren ziehen in die nächste Pokalrunde ein!

Am gestrigen Donnerstag war unsere U12 zu Gast beim  SV Klinga-Ammelshain auf dem Sportplatz an der A14. Die 2010er zeigten von Beginn an, dass sie nicht mit leeren Händen die Heimreise antreten wollten. Mit schnellen Spielzügen wurde immer wieder in die Tiefe gespielt. Belohnung der guten Aktionen war die frühe Führung in der 3. Minute. Aber auch die Gastgeber zeigten ihr Können und nutzten einen kapitalen Abstimmungsfehler in der Tresenwalder Abwehr zum Ausgleich.

 

Davon unbeirrt blieben unsere Jungs ihre Linie treu und konnten mit 2 schön heraus gespielten Treffern nach 15 Minuten auf 1:3 davon ziehen. Der Anschlusstreffer zum 2:3 fiel promt eine Minute später. Wieder war es ein Geschenk an Klinga. Diesmal unterschätzte unser Torhüter einen einfachen Torschuss und der Ball rutschte über die Linie. Mit einigen Umstellungen vor und nach der Pause stabilisieren das Trainerteam das Spiel ihrer Schützlinge.

 

Nach der Pause entwickelte sich ein Spiel zwischen den Strafräumen. Mit einem sehenswerten Doppelschlag, einem 25 m  Schuss und einem Heber, konnte Hans sein Team 15 Minuten vor Schluss auf die klare Siegerstraße bringen. Das Spiel blieb trotzdem attraktiv. Beide Teams schenkten sich nichts und erspielten sich noch gute Gelegenheiten vor dem Tor. Am Ende blieb es bei dem Resultat, über das sich unsere Mannschaft riesig freute. Wir sind gespannt auf den nächsten Gegner im Pokalwettbewerb.

20.09.2021 // Ausbildung DFB Kindertrainer-Zertifikat

18.09.2021 // C-Junioren holen zweiten Dreier

Chancen über Chancen / Spielerische Dominanz / Zitternde Eltern und Betreuer

 

Mit diesen 3 Beschreibungen ist das 2. Ligaspiel unserer U14 bei der SG Trebsen und Nerchau relativ schnell zusammengefasst. Unser Team dominierte von der ersten Sekunde an das Spiel, welches auch zu 90 Prozent in der Hälfte der Gastgeber stattfand. Leider fehlte der letzte Biss um das Spielgerät über die Linie zu bugsieren.

 

Erst in der 18. Minute, nach knapp 10 Ecken und mindestens genau so vielen Torabschlüssen, nahm sich Leander das Spielgerät in der 16 des Gegners und suchte beherzt den Abschluss. Prompt stand es 1 zu 0 für unseren SVT. Danach ging es ähnlich weiter: viele Torchancen, ein paar im Großen und Ganzen ungefährliche Konter der Gegner, viele gewonnene Zweikämpfe der Grün-Gelben ABER keine Tore.

 

Nach der Pause ein ähnliches Bild. Obwohl das Spiel sich klar in der Hand der Tresenwalder befand, kamen jetzt 1 bis 2 Konter auch gefährlich durch. Einmal musste Schlussmann Silas per überragender Parade das Gegentor verhindern. Das sorgte für zitternde mitgereiste Eltern und Betreuer. Weniger wegen des Kalt-Nassen-Wetters in der J. Wiede Sportstätte, sondern vielmehr der mangelnden Chancenverwertung. So schwirrten wahrscheinlich allen die berühmte Fußball Weisheit: Wenn du vorne die Tore nicht machst, dann fängst du sie dir hinten. durch den Kopf.

 

Die Erlösung kam dann endlich in der 61ten Minute. Julien zog aus knapp 25 Metern ab. Der gut geschossene Schuss konnte der gegnerische Hüter nicht fest halten und lies ihn über seinen Kopf gleiten. Mit einem Nachgreifen versuchte er den Ball wieder ins Spiel zubringen, welcher dann aber von Josef im Nachschuss verwandelt wurde. Egal wie, 2 zu 0! Der Ball befand sich schon vorher über der Linie geht daher vollkommen verdient auf unsere Nummer 17, Juli.

 

Danach war der Knoten endlich geplatzt (lieber spät als nie :D). Louis setzte sich nur 4 Minute später gut im Strafraum durch und verwandelte mit einem souveränen Schuss ins lange Eck. Wieder nur 4 Minuten später war es Anthony der nach scharfen Ball in die Mitte den Abpraller per Volley im Tor versenkte.

 

Nun heißt es den Fokus aufs nächste Spiel, kommende Woche in Hartha zu setzen. Dort erwartet unsere Mannschaft einer der Favoriten der Liga. Wir stellen uns gerne dieser Herausforderung!

 

Am Ende kann man aber den Sieg das Wochenende über noch genießen. Ebenso wie die mehr als positive Bilanz von: 2 Spielen, 2 Siegen, 9 zu 1 Toren und Tabellenplatz 4.

10.08.2021 // 20 Jahre Mannschaftsleiter bei der 1. Herrenmannschaft

Lieber Heiko, mit dem 01.07.2001 hast du dich damals in das Haifischbecken der 1. Herren als "Mann für alle Fälle" begeben. Mit deinem Einsatz über 20 Jahre hinweg, bist du ein Vorbild in Sachen Zuverlässigkeit und hast dabei in guten wie in schlechten Zeiten dich nie in den Vordergrund gedrängt. Deine ehrlichen Worte, deine Selbstlosigkeit und dein sportlich faires Verhältnis hat vielen Trainern im Tresenwald den Rücken freigehalten, den Spielern den Weg gewiesen und den Verantwortlichen Mut gemacht.


DANKE für deinen Einsatz und damit auf in noch viele grün-gelbe Fußballerjahre! 

26.07.2021 // Das DFB-Mobil war zu Gast in Gerichshain

Am Montag besuchte uns das DFB-Mobil. Auf dem Sportplatz in Gerichshain wurde mit unseren E-Junioren eine Trainingseinheit durch die engagierten Trainer des DFB durchgeführt.

 

Den Jungs und Mädels hat es riesig Spaß gemacht und alle anwesenden Nachwuchstrainer*innen nahmen viele neue Eindrücke mit. Somit kann der Start in die neue Saison beginnen. Ein Wiedersehen beim SVT ist auf jeden Fall auch garantiert!

19.07.2021 // Tresenwalder Fußballer informierten Mitglieder

Wohin geht die Reise, was liegt mit welchen Veränderungen auf dem Weg und welche Zeiten haben die Tresenwalder Fußballer hinter sich? Dazu informierten die Verantwortlichen um AL Michael Hepner am Montag rund um den Fußball im Tresenwald. Die Resonanz war durchaus ausbaufähig, zumal ALLE Mitglieder zeitgerecht dazu informiert wurden. Der Ansatz zur größeren Teilnahme wurde in der anschließenden Abteilungssitzung noch einmal intensiv diskutiert.

 

Letztendlich wurde allen Beteiligten die Anpassung zum Beitrag ab dem 01.10.2021 mit den dazugehörigen Schritten und Notwendigkeiten übermittelt, was mit viel Verständnis und Dank für die geleistete Arbeit der fußballerischen Verantwortungsträger im Feedback anklang. Mit der vollen Energie und dem herzlichen Einsatz freuen wir uns auf den weiteren Fußballweg.