Abteilung Fußball


Kurznews

20.11.2019 / 3-fach Erfolg unserer Nachwuchsmannschaften im Pokal

Unsere B-Junioren zogen zum heutigen Buß- und Bettag souverän ins Halbfinale des Pokalwettbewerbes im Fußballverband Muldental/Leipziger Land ein. Die SpG Tresenwald/Bennewitz, derzeitiger Tabellenführer der Kreisliga, setzte sich im Viertelfinalrückspiel bei der SG Lok Döbeln/Roßwein mit 4:0 durch. Das Hinspiel wurde ebenfalls gewonnen. Hier fielen sogar 7 Tore für die Schützlinge vom Trainerteam Voigtmann/Wollmann. Aller guten Dinge sind bekanntlich 3. Auch in der Liga blieben die 3 Punkte beim Tabellenführer. Das Spiel endete 7:0. Wir drücken dem bisher ungeschlagenen Team weiterhin die Daumen auf dem Weg im Pokal und der Meisterschaft.

Die Tresenwalder/Bennewitzer C-Junioren sind in die nächste Pokalrunde eingezogen. Im Viertelfinale am heutigen Buß- und Bettag gewann die Mannschaft bei der SG Ostrau/Mügeln hochverdient mit 4:1 und sicherte sich damit das Ticket für das Halbfinale. Bei typischen nasskalten Herbstwetter waren die Gäste auf dem Sportplatz Ablaß oft das spielbestimmende Team und erarbeiteten sich über die 70 Minuten eine Vielzahl an Torchancen. Der tiefe Untergrund des ansonsten gut gepflegten Rasens machte es beiden Teams richtig schwer. Hier waren Kampf und Einsatz in einem "dreckigen" Spiel gefragt. Gegenüber dem verlorenen Ligaspiel vor 3 Wochen hatten die Gäste in den Disziplinen erheblich dazugelernt. Nach einer knappen 1:0 Führung in Halbzeit eins stellten die Tresenwalder/Bennewitzer im zweiten Durchgang die Weichen auf Sieg. Die Hausherren konnten in einer kurzen Drangphase noch einmal auf 1:2 verkürzen. Doch die stets umsichtig agierende Abwehrreihe und John im Tor ließen in der Folge nichts mehr zu. Mit schnellen Angriffsaktionen und den sehr stark heraus gespielten Toren 3 und 4 wurde dann alles klar gemacht. Das war eine erstklassige Leistung der noch jungen U15. Weiter so!

Am heutigen Buß- und Bettag stand für unsere jungen Kicker der F1-Jugend mit dem Achtelfinale im Pokal das letzte Pflichtspiel des Jahres an.  Die Vorbereitungen für dieses wichtige Spiel begannen schon Tage zuvor. Die Partie fand bei widrigen Wetterbedingungen bei der SG Auligk/Groitzsch statt und war geprägt von einer Chancenüberlegenheit der Gäste, welche diese in der 1. Halbzeit jedoch nicht nutzen konnten und mit einem Rückstand von 1:0 in die Pause gingen. In der zweiten Hälfte gelang dem SVT der inzwischen verdiente Ausgleich. Dabei blieb es bis zum Schluss und auch in der Verlängerung. Im anschließenden 9m-Schießen lag das Glück auf Seiten der Macherner. Alle Anwesenden sahen einen richtigen Pokalfight, wie man ihn sich wünscht, mit dem besseren Ende für unsere F1. Wir sagen herzlichen Glückwunsch.


Mannschaften der Saison 2019/2020






Vereinsspielplan