VereinsNews



31.05.2019 / Radtour D-Junioren

Einen Tag nach Himmelfahrt gingen unsere D-Junioren auf Entdeckungstour durch ihre Heimat. Die Radtour führte sie über 35 km von Machern über Lübschütz nach Wurzen und wieder zurück. Im griechischen Restaurant Kreta in Wurzen fanden sie bei bestem Fahrradwetter eine Stärkung und im Schlosspark Püchau Abkühlung bei einem Eispicknick.


29.05.2019 / 6. Tresenwalder Kindergartencup startet in 4 Wochen


23.05.2019 / Freundschaftsspiel Bambini

Unsere Bambini hatten heute den SV Panitzsch/Borsdorf zu einem Freundschaftsspiel zu Gast im Sportpark Tresenwald. Die jüngsten Tresenwalder Kicker waren total begeistert von dem Spiel gegen ein anderes Team. Die Niederlage gegen die im Schnitt etwas älteren Kinder aus der unmittelbaren Nachbargemeinde tat der Freude und dem Spaß der Kleinsten keinen Abbruch. Die Jungs wollten selbst nach einer dritten Halbzeit noch nicht aufhören. Man konnte schon die ersten spielerischen Fortschritte zum letzten Freundschaftsspiel erkennen und die kämpferische Einstellung war sowieso gegeben. Die Zuschauer hatten bei schönsten Frühlingswetter natürlich auch ihre Freude, dem Gewussel auf dem Platz zu folgen.


22.05.2019 / Torwartschule Leipzig übernimmt Torhüterausbildung

Seit dieser Woche leitet die Torwartschule Leipzig das Nachwuchs-Torwarttraining in unserem Verein. Wir sind stolz darauf, einen kompetenten und erfahrenen Partner für unsere Torhüterausbildung gefunden zu haben, und freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit.


20.05.2019 / Pokalendrunde G-Jugend

Am 18.05.2019 fand bei bestem Fußballwetter die Pokalendrunde der G-Jugend auf heimischem Rasen im Sportpark Tresenwald statt. Auf 2 Spielfeldern wurde nach Absage einer Mannschaft im Jeder-gegen-Jeden-Modus in einem fairen Turnier die Sieger ermittelt.

 

Als Erster ging ungeschlagen, wie erwartet, der FC Grimma vom Platz. Darauf folgte die Mannschaft des Bornaer SV I. Unsere Jungs vom SV Tresenwald konnten sich nach 2 knappen Niederlagen, einem Unentschieden und 3 verdienten Siegen über den 3. Platz freuen. Bei Punktgleichstand, aber aufgrund des besseren Torverhältnisses (+4 zu -1) konnten sich die Tresenwalder den 3. Platz vor dem TSV Großsteinberg sichern. Auf den weiteren Plätzen folgte die SpG Groitzsch/Auligk (5. Platz), widererwarten der ESV Lok Döbeln (6. Platz) sowie unsere Nachbarn von der SpG Brandis/Beucha (7. Platz).


11.05.2019 / Radtour F1-Jugend

Unsere F1-Jugend hat am 11.05.2019 eine abenteuerliche Radtour von Machern, über Gerichshain und Panitzsch nach Taucha unternommen. Das regnerische Wetter konnte den tapferen 12 Fußballern und ihren Begleitern nichts anhaben. Selbst auf dem Fußballplatz in der Parthestadt haben sie nicht nur dem Regen die Stirn geboten sondern auch den Kickern von der SG Taucha 99, mit denen sie ein Freundschaftsspiel ausgetragen haben. Die Beine wurden im Laufe des Spiels zwar immer schwerer, aber eine Stärkung zur Mittagszeit sollte Abhilfe schaffen. Mit Bratwurst und Steack vom Grill und vielen bunten Salaten der führsorglichen Eltern wurde das Teamevent gebührend zelebriert, bevor sich die Radler wieder auf den Rückweg in die Heimat machten.


15.04.2019 / Unterschrift für neuen Vereinsbus

Die Tinte ist trocken ... Heute wurde der Vertrag für den neuen Vereinsbus im Autohaus Krause in Machern durch unsere Präsidentin Frau Swantje Bohring unterschrieben. Jetzt dauert es nicht mehr lange, bis unsere Nachwuchsmannschaften und unsere Herrenmannschaft mit dem neuen Tresenwaldbus auf den Straßen der Region unterwegs sein werden. Eine Investition in die Zukunft unseres Vereins!


06.04.2019 / Bilanz Frühjahrsputz

Frühjahrsputz in Gerichshain - Am Samstag, den 06. April, kamen 50 große und kleine fleißige Vereinsmitglieder der Abteilung Fußball zum Arbeitseinsatz auf den Sportplatz Gerichshain. In 5 Stunden wurde viel geschafft und das Gelände fit für das Fußballjahr 2019 gemacht. Es wurden das Vereinsheim und die Geräteschuppen aufgeräumt, geputzt, gekehrt, Laub geharkt, der Rasen gepflegt und zahlreiche Bänke gestrichen. Ab sofort können unsere zahlreichen Nachwuchsmannschaften den Platz wieder für den Trainings- und Spielbetrieb nutzen.


Frühjahrsputz Sportplatz Gerichshain am 06.04.2019 ab 9:00 Uhr


10.03.2019 / D-Junioren feiern Sieg über den Spitzenreiter

D-Junioren: Im Spitzenspiel der Kreisliga B konnte unsere Tresenwalder D1 dem bisherig ungeschlagenen Spitzenreiter VfB Leisnig 3 Punkte abknöpfen. Das schaffte bisher noch kein Team. Mit einer großartigen Mannschaftssleistung, einer stabilen Defensive und einer spielfreudigen Offensive konnten die Grün-Gelben auf dem Kunstrasenplatz im Sportpark Tresenwald voll überzeugen. Trotz Dauerregen war das Team über weite Strecken tonangebend und hatte das Spielgeschehen stets unter Kontrolle. Mit sehenswerten Toren konnte ein mehr als verdienter Sieg eingefahren werden. Am Ende gab es sogar ein sehr deutliches Ergebnis für den Drittplatzierten der aktuellen Tabelle. Mit 5 Gegentreffern im Gepäck traten die Leisniger die Heimreise an und büßten damit ihre Tabellenführung ein. Währenddessen feierten die Hausherren ihren einzigartigen Erfolg.
SV Tresenwald Machern I - VfB Leisnig 5 : 0 (3 : 0).

Auch das D2-Team konnte einen Tag zufuhr in der Fremde punkten. Mit Teamgeist, Kampf und einer großen Portion Spielfreude entführten die Grün-Gelben in Ostrau 3 Punkte und schossen dabei 6 Tore.
SG Ostrau/Mügeln 2/Zschaitz - SV Tresenwald Machern II 0 : 6 (0 : 3)

Das war ein sehr gelungener Spieltag für den Tresenwalder Nachwuchsfußball! Wir sind auf dem richtigen Weg!


09.03.2019 / 19. ST: SV Tresenwald Machern - VfB Leisnig 2 : 1 (1 : 0)

Bei der Tresenwalder Herrenmannschaft ist momentan der Blick nur nach vorn gerichtet. Beim heutigen Punktspiel auf dem heimischen Kunstrasen konnten sie den VfB Leisnig mit 2:1 besiegen. Der VfB verzichtete kurzfristig aufgrund der Platzverhältnisse in der Leisniger Otto-Schuricht-Sportstätte auf das Heimrecht. So wurde die Partie im Sportpark Tresenwald ausgetragen. Was für ein Glück für die heimstarken Tresenwalder. Mit dem erneuten Dreier im dritten Spiel haben die Grün-Gelben im Jahr 2019 schon satte 9 Punkte gesammelt und sich in der Tabelle auf den 8. Platz vorgearbeitet. So kann es weiter gehen.


28.01.2019 / 9. Tresenwalder Wintertrainingslager im Riesengebirge

Vom 24.01.-27.01.2019 waren die Fußballer des SV Tresenwald mal wieder im tschechischen Riesengebirge und erlebten sehr sportlich verschneite Tage.

 

Am Donnerstagmorgen bereits um 5 Uhr starteten die Motoren der 2 Kleinbusse zur 4-tägigen Trainingseinheit nach Spindler Mühle im Riesengebirgsnationalpark. Mit 14 Spielern und Betreuern wurde gegen 10 Uhr das erste Zwischenziel, am Hotel VZ Bedrichov, erreicht. Hier sollten ab der 2ten Nacht die „Zelte aufgeschlagen“ werden.

 

Zuvor wurde eine Kleinigkeit gegessen, danach die Ski angeschnallt und mit etwas Verspätung der Lift zum Erklimmen des Planberges im St. Petr-Tal genutzt. Die Übernachtung am ersten Tag sollte Dvorska Bouda (1.320m üNN) heißen und sollte einige ungeübte Fußballer auf den dünnen Langlaufski vor große Herausforderungen stellen. Gegen 14 Uhr erfolgte der offizielle sportliche Start mit viel Zuversicht, ohne zu wissen, dass man nach ca. 9 km und 400 Höhenmetern erst gegen 18 Uhr, im Dunkeln und vereinzelt mit Stirnlampen versehen, das ersehnte Ziel erreichte. Diese Unterkunft war einfach aber zweckmäßig, mit Duschen und Waschgelegenheiten auf dem Gang und kleinen, einer Bergbaude entsprechenden Zimmern. Nach der ersten großen Anstrengung und dem frühen Start wurden die Betten sehr frühzeitig genutzt.

 

Der nächste Tag begann mit einen sehr guten Frühstück für diese entlegene Gegend, bei freundlichen Blicken auf die Kammloipe, aber eisigen 14 Grad minus und heftigen Wind, der den Teilnehmern besonders auf dem Weg zur Wiesenbaude (Lucni Bouda – größte und älteste Baude im Riesengebirge – 1.410 m üNN) alles abverlangen sollte. Start war 9:15 Uhr um diese ersten 4,5 km zu befahren und entlang des Lucni Hora, dem zweithöchsten Berg des Riesengebirges, sowie der Gedenkstätte für Riesengebirgsopfer, erlebten die Sportler was es heißte, in purer winterlicher Natur unterwegs zu sein. Gegen 11 Uhr beginnend ab der Lucni Boude sollte der Weg nach unten starten, was aber auf Grund von Lawinenfeldern mit einem Umweg von 3 km von statten ging. Das Ziel hieß dann zum Mittagessen Spindlerbaude. Frisch gestärkt blieben dann noch 6 km auf wunderbar verschneiten Waldwegen, mit zum Teil tückischen Abfahrten. Um 17:30 Uhr waren dann im wohl bekanntesten Wintersport Tschechiens, Spindlermühle alle Mitfahrer vereint und erzählten spätestens zum Abendessen über ihre atemberaubenden Erfahrungen und Erlebnisse.

 

Der Samstag brachte ab 10 Uhr die erste Trainingseinheit in der hoteleigenen Sporthalle. Im 4 gegen 4 ging es 90 min mit schweren Beinen intensiv fußballerisch zur Sache, bevor der Mittagsverpflegung im Restaurant zum Bären der „freie“ Nachmittag für Schwimmbad, Wellness, Sauna oder einfach nur einem Schläfchen genutzt wurde. Zum Abend hin wurden, wie schon in gewohnter Manier, die Kugeln und Pins beim Bowling bewegt und gelegt, bis zum Ausklingen der erlebnisreichen Tage noch das eine oder andere tschechische Nationalgetränk genossen wurde.

 

Alle Teilnehmer kehrten vor allem Gesund am Sonntagnachmittag wieder in die heimatlichen Gefilde zurück und möchten sich an dieser Stelle besonders bei den Firmen Personal Solutions, Ford Krause und Baugeräte Quauck für die geleistete Unterstützung bedanken.

 

Bis zum nächsten (Jubiläums-) Jahr, denn schließlich ist nach so einer Tour auch vor der Tour.


23.11.2018 / Danke ans Ehrenamt

Knapp 1,7 Millionen Menschen engagieren sich ehrenamtlich und freiwillig für den Fußball. Alle verbindet die Leidenschaft für das runde Leder. Die Herzenssache Fußball. Wir sagen DANKE!


10.11.2018 / 12. ST: BC Hartha - SV Tresenwald 3 : 2 (1 : 0)

Hartha: Der SV Tresenwald kassierte seine dritte Niederlage in Folge. Die Mannschaft von Trainer Steffen Teichmann verlor ihr Auswärtsspiel beim BC Hartha mit 2:3. Die Tresenwalder mussten sich in der ersten Halbzeit gegen den Tempofußball einer jungen Harthaer Mannschaft erwehren. In einer ausgeglichenen zweiten Hälfte gelang den Gästen zweimal der Ausgleich. Die Höchststrafe folgte. Strafstoß und Niederlage in der 90. Spielminute. weiter


29.10.2018 / Delegiertenversammlung und Vorstandswahlen

Liebe Mitglieder, Freunde und Förderer des SV Tresenwald!

 

Entsprechend unserer Satzung muss in diesem Jahr der Vorstand unseres Vereins neu gewählt werden.
Die Vorstandswahl findet im Rahmen einer Delegiertenversammlung statt, zu der alle Interessenten herzlich eingeladen sind.

Ort: Sportpark Tresenwald - Kleine Halle/Spiegelsaal
Datum: Mittwoch, 28. November 2018
Beginn: 19.00 Uhr

 

SV Tresenwald e.V. Machern
Vorstand

Download
Einladung_2018_11_28.pdf
Adobe Acrobat Dokument 329.4 KB


08./09.09.2018 / Fair Play Tage im F- und G-Junioren Bereich


01.09.2018 / 3. ST: SV Ostrau - SV Tresenwald 0 : 2 (0 : 1)

Ostrau: Der erste Sieg der Tresenwalder in der neuen Kreisoberligasaison ist in Stein gemeißelt. Beim SV Ostrau gewann die Teichmann – Elf mit 2:0. Einen Rucksack von Problemen schleppten die Tresenwalder mit nach Ostrau. Die Notelf glänzte aber mit Willensstärke und Zusammenhalt. Mit Übersicht und dem Glück des Tüchtigen verteidigten die Teichmann – Schützlinge die erspielte Führung. Sie verdienten sich die ersten Siegpunkte in der neuen Saison. weiter


25.08.2018 / 2. ST: SV Tresenwald - Einheit Frohburg 0 : 2 (0 : 0)

Machern: Der SV Tresenwald konnte den amtierenden Kreisoberliga – Meister, Einheit Frohburg, nicht bezwingen. Das Heimspiel im Sportpark ging mit 0:2 verloren. Beide Mannschaften boten von der Taktik geprägt biederen Durchschnittsfußball. Diese Sicherheitsvariante gipfelte in Chancenarmut auf dem Platz und Langeweile für die Zuschauer. Die Gäste aus Frohburg wirkten stabiler und abgeklärter. Sie nutzten zwei, der wenigen Torchancen zum Sieg. weiter


Sportfest des SV Tresenwald e.V. Machern am 25. August 2018


28.07.2018 / SV Tresenwald – SG Rotation Leipzig 1950 II 3 : 1 (1 : 0)

Gerichshain: Im Kampf gegen Hitze und Durst blieb diesmal der SV Tresenwald siegreich. Die Mannen von Trainer Steffen Teichmann gewannen das heimische Testspiel gegen den Leipziger Stadtligisten SG Rotation Leipzig 1950 II mit 3:1.

 

Es war ein Fußballspiel auf Augenhöhe, denn beide Teams spielen in der achten Liga (Kreisoberliga und Stadtliga). Die Tresenwalder legten wieder ein schnelles Tor vor. Eine verunglückte Abwehraktion der Gäste nutzte Kirchner mit einem Schuss von der Strafraumgrenze ins fast leere Tor (6.). Die derbe Hitze zwang beide Mannschaften zum Haushalten mit den Kräften. So spielte sich das Geschehen mit überschaubaren Tempo zwischen den Strafräumen ab. Die Rotationer besaßen mehr Spielanteile und Ballbesitz. Aus dieser leichten Überlegenheit entsprang aber nur eine Großchance in der ersten Hälfte. Den Schuss von Araoka entschärfte der Tresenwalder Hüter Fischer mit einer Glanztat (38.). Nachlassende Kräfte und Konzentration bildeten die Grundlage für mehr Torraumszenen und Chancen im zweiten Spielabschnitt. Die besseren Tormöglichkeiten besaßen die Tresenwalder. Zuerst gelang den Leipzigern der Ausgleich durch Meyer (60.). Im Gegenzug brachte Böttcher die Kugel aus Nahdistanz über die Torlinie und stellte den alten Abstand wieder her (61.). Die Defensive der Rotationer brökelte. Beste Chancen versiebten die Hausherren. Mit einem Schuss von der Strafraumgrenze unter den Querbalken stellte Kirchner endgültig die Weichen auf Sieg für die Tresenwalder (82.).

 

SVT mit: Jason Fischer, Ron Pfüller, Keller, Asseth, Habich, Langer, Fritsche, Klas, Menzel, Böttcher, Kirchner , (Andreas Fischer)

Torfolge: 1:0 / 3:1 Stefan Kirchner (6./81.) 1:1 Charly Meyer (60.), 2:1 Rene Böttcher (61.)

 

© Thomas Quauck


Die Tresenwalder D-Junioren suchen noch Verstärkung!


24.07.2018 / SV Tresenwald – FC Bad Lausick 3 : 4 (2 : 1)

Ein abwechslungsreiches Testspiel mit sehenswerten Toren

 

Gerichshain: Der Kreisoberligst SV Tresenwald verlor sein erstes Vorbereitungsspiel auf die neue Saison gegen die Landesklasseelf des FC Bad Lausick mit 3:4. Die Hitze mit den Trinkpausen steckten beide Teams gut weg und zeigten ein sehr ansehnliches Testspiel. Es ging gut los für die Heimelf. Erste Ecke und Neuzugang Böttcher (ehemals Döbelner SC) netzte aus Nahdistanz ein (3.). Die favorisierten Gäste diktierten ohne ernsthafte Torchancen das Spielgeschehen. Erst als Ziffert von der Strafraumgrenze Maß nahm, gelang mit Hilfe des Innenpfostens der Ausgleich (20.). Die neu formierte Tresenwalder Elf versuchte es aus einer stabilen Defensive mit schnelle Gegenangriffen. Nach Flanke und Schuss von Langer sprang die Kugel von der Unterkante des Querbalkens wieder ins Feld zurück (30.). Mit einem Freistoß aus über 35 Meter Entfernung schaffte Langer die 2:1 Halbzeitführung Das runde Leder sprang im Strafraum an Freund und Feind vorbei und kam im langen Toreck zum Liegen (42.). Dass die Kurstädter schon einige Testspiele bestritten haben, zeigten sie im zweiten Spielabschnitt. Sie wirkten konditionell stärker und eingespielter. Die Tore für die Gäste fielen zwangsläufig. Mauersberger zelebrierte einen Schuss aus der Drehung ins Dreiangel (53.). Moritz sorgte dann mit zwei Toren für die Spielentscheidung (65./77.). Mit den letzten Körnern gelang der Teichmann – Elf noch ein feiner Treffer. Eine Direktpassfolge schloss Menzel überlegt und erfolgreich ab (90.). Mit diesem kurzweiligen Testspiel werden beide Trainer in der Vorbereitungsphase nicht unzufrieden sein.

 

Torfolge: 1:0 Rene Böttcher (3.), 1:1 Eric Ziffert (20.), 2:1 Patrick Langer (42.), 2:2 Jens Mauersberger (53.),

               2:3/2:4 Patrick Moritz (65./77.), 3:4 Marcel Menzel (90.)

 

Am Samstag, 28.07 2018, Anstoß 14:00 Uhr, empfängt der SV Tresenwald die SG Rotation 1950 Leipzig II. Spielort – Sportplatz Gerichshain.